JGAURORA A5 - 3D Drucker

JGAURORA A5 - 3D Drucker

Nach langem hin und her habe ich mich nun dazu errungen einen Budget 3D Drucker mit Potential zu erstehen und es handelt sich hierbei um den JGAurora A5 3D Drucker. Die Punkte, die mir ins Auge stießen waren, die stabile Konstruktion, das gut designte Hotend, das Touchdisplay und das große Bauvolumen, und natürlich der gute Preis, vor allem, wenn man in Aktion kauft, so wie ich es regelmäßig mache.

Der Drucker ist stabil und ordentlich gebaut und wird auch dementsprechend gut verpackt geliefert. Dem Lieferumfang ist ein 16GB Sandisc USB Stick, Inbussschlüssel (1.5, 2, 2.5 und 3), ein USB Kabel und eine Ersatzdüse beigelegt.
Der Drucker wird fast komplett montiert in 2 Teilen geliefert und ist nach dem Zusammenstecken mit 4 Schrauben schnell zusammengebaut, dann noch die Stecker anschließen und den Filamenthalter montieren, fertig; schon kann man das Druckbett kalibrieren und seinen ersten Druck starten.
Dateien können über eine USB Verbindung mit dem PC gedruckt werden, oder man verwendet fertige G-Codes auf SD-Karte oder USB-Stick, ich kenne nur wenige Drucker, die mit allen 3 Optionen ausgestattet sind. Beim Druck von USB-Stick und SD-Karte kann man im Menü alle Druckparameter verändern, wie Geschwindigkeit, Extrusion, Pause, Filamentwechsel,... sprich, nutzt man den Drucker ohne PC, so muss man auf nichts verzichten.

Vor dem ersten Druck empfehle ich das Druckbett auf 100°C aufzuheizen und den Raum gut durchzulüften, denn der Lack gibt noch einige Dämpfe ab!

Firmwareupdate:

Es sollte der Drucker sicherheitshalber auf die neueste Firmware gebracht werden um die beste Funktion zu gewährleisten (Achtung, der Drucker wird momentan anscheinend immer mit veralteter Firmware ausgeliefert) : http://www.jgaurora3d.com/list_21.aspx

Mehr Informationen zum Firmwareupdate gibt es hier.

 

Slicereinstellungen:

Wer seinen Drucker ohne dem mitgelieferten Jgcreate Slicer, bei dem es sich um eine modifizierte Version von Cura handelt, habe ich die passenden Slicereinstellungen zusammengefasst und optimiert:

 

 

Zubehör und Modifikatoinen die man unbedingt verbauen sollte:

 

Für Timelaps kann man eine halterung am Druckbett montierenhttps://www.thingiverse.com/thing:2733301

Starke Modifikationen:

  • Für den Umbau muss das M6 Gewinde im Aluminium Kühlblock auf ein M7 aufgebohrt werden. Um unnötiges Oozen und mehr Leistung beim Aufheizen zu erhalten (kürzere Aufheizzeit), kann man eine Heatbrake aus Titan verwenden, denn Titan ist ein sehr schlechter Wärmeleiter und besonders abriebfest und daher perfekt für alle Filamente und speziell welche mit Metall, oder Carbon-Komposit geeignet.

  • Wer 2 Färbig drucken möchte, kann sich dieses Set zulegen, dazu müssen jedoch starke Umbauten am Drucker erfolgen, aber sobald ich diese Teile designed habe, werde ich sie euch zur Verfügung stellen
  • Wer nach dem Coldendlüfterupdate sich nun gestört fühlt vom lauten Netzteillüfter kann diesen mit einem Noctua 60mm Lüfter ersetzten. Dieser ist etwas dicker als der Originale und muss...

 

Hilfestellungen für den Start

Mehr Informationen zum Einstieg in den 3D Druck gibt es hier: Startanleitung für den FDM 3D Druck.

Sollte man Probleme beim Drucken handeln, so kann es daran liegen, dass das Filament falsch gelagert wurde, FDM - Probleme mit feuchtem Filament?!

 

 

Zur Wartung:

Zusätzliche Information: 

Weitere Hilfe ist unter https://jgaurorawiki.com/A5 zu finden

 

Um den Drucker anzusteuern empfehle ich folgende Programme

 

 

Bist du auf den Geschmack gekommen, dann bestelle deinen Drucker über meine Referral Links um meine Arbeit weiter zu fördern.

GearBest JGAURORA A5  Code:  GBA5719 oder GBmid-year08A

Wem der A5 zu groß ist, für den gibt es den kleinen Bruder A3

 GearBest JGAURORA A3

 

 

Alternativen:

Creality3D CR - 10S 3D Printer from Gearbest
Gearbest Creality3D CR - 10S 3D Printer

Creality3D CR - 10S 3D Printer only $439.99

Blog Kategorien