Durch einen tollen Black Friday Deal leistete ich mit die DJI Action 2. Ich habe mich für diese Kamera entschieden, da ich eine Kamerasuchte, mit der ich tolle Zeitraffer und Hyperlapses im Urlaub aufnehmen kann, die Kamera aber auch auf meine FPV Drohen packen kann und so hochauflösende Videos aufnehmen zu können.

Die Kamera

Die Kamera besteht aus 2 Modulen, einmal dem Kameramodul, dass einen Integrierten Speicher (32Gb, davon 22Gb verwendbar), einem Akku und einen hochauflösenden Monitor. Das zweite Modul besitzt den USB-C Port zum laden und verbinden (auch als Webcam in 1080p verwendbar), einen Micro SD Card Slot (bis 250Gb) und je nachdem wars das, oder man das die Dual Screen Combo, denn diese ist mit einem nach vorne gerichteten Monitor ausgestattet, damit man sich selbst gut filmen kann. Da ich kein V-Logger bin habe ich mich für die Power Combo entschieden, da ich die kleine Kamera meistens ohne dem Zusatzmodul verwenden werde.

Dual Screen Combo

Referral Link:
Amazon DE

Power Combo

Referral Link:
Amazon DE

Die App

Was ich sehr an dieser Kamera kritisiere ist der Zwang die Kamera mit der App zu verbinden. Verbindet man sich nicht, so kann man die Kamera nur 5x einschalten,... Ja ich verstehe, dass DJI hier ein Produkt auf den Markt wirft, dass weltweit vertrieben wird und erst beim aktivieren entschieden wird, welche Einstellungen nun verfügbar sind (in Europa kann man den Überhitzungsschutz nicht deaktivieren), je nach Regulationen in den entsprechenden Ländern.

Ein weiterer Punkt der mich sehr stört ist der, dass die App nicht im Google Play Store verfügbar ist. Aus welchen Gründen auch immer,... Damit ihr nicht den Umweg über die verschieden QR-Codes gehen müsst, bei denen der Download dann doch nicht startet, weil die Sicherheitseinstellungen meines Mobilgeräts diese blockieren.

Ansonsten ist die App sehr gut gelungen .

Der einzige Kritikpunkt der App ist der, dass die Kamera bei der Verbindung in der Liveansicht sein muss (also kein Menü, oder Playback von Foto/Videos darf im Vordergrund sein), denn sonst lässt sich die Kamera nicht verbinden. Ist man im Livemodus, so verbindet sich die Kamera sehr schnell.

Videoqualität

Ich bin von der Videoqualität sehr zufrieden, man muss jedoch beachten, dass man die Decodierung (Videokrompression) in der Kamera auf H.264 und nicht den standardisierten HEVC denn nur so kann man das maximum aus der Kamera herausholen. Wobei man erwähnen muss, dass nicht alle Videoformate kompatibel zu den hochauflösenden Codec sind.

Filmt man mit maximaler Qualität, so verbraucht dies auch sehr viel an Akkuleistung und daher hat die Kamera auch eine FHD (1080p) Modus, der sehr energiesparend ist, leider verliert man dadurch aber etwas an Qualität, für einfache Erinnerungen ist es jedoch ausreichend

Stabilisierung

Die Stabilisierung ist sehr gut und ich konnte keine Probleme daran eruieren. Die Software hat 3 verschieden Stabilisierungseinstellungen.

  • OFF
    Hier ist die Stabilisierung komplett ausgeschalten, wodurch man auch die maximale Field of Few von 155°

  • RockSteady
    Bei Rock Steady wird das Bild etwas gekropt, jedoch ist es für

  • Horizon Steady
    Bei Horizon Steady wird noch etwas mehr von dem Bildausschnitt gekropt, jedoch ist es egal, wie man die Kamera haltet, es wird das Bild immer parallel zum Horizont ausgerichtet. Dieses Feature gibt es auch bei der GoPro 9 /10 aber man muss hier um etwas 100€ eine Linse kaufen, was bei der Action 2 nicht der Fall ist.
    Die Stabilisierung geht bis zur Auflösung 2.7K/16:9.

Zubehör

Schutz

.

Referral Link:
Amazon DE

Referral Link:
Amazon DE

Halterungen

GoPro Halterung
Referral Link:
Amazon DE

Magnetic Ballmount
Referral Link:
Amazon DE

Power Stick

Referral Link:
Amazon DE

.

Wasserdichtest Gehäuse

Das Kameramodul selbst ist zwar Wasserdicht, das Batteriemodul aber nicht und ohne diesem sind nur kurze Aufnahmen möglich.

Referral Link:
Amazon DE

Referral Link:
Amazon DE

3D Gedrucktes Zubehör

Natürlich lasse ich es mir nicht nehmen mein eigenes Zubehör für die Kamera zu designen und dieses für den 3D Druck zu optimieren.

Ich habe bereist eine möglichst leichte Halterung designed um die Cam auf meinem Beta FPV PAVO 30 - 3" Cinewhoop sicher zu befestige.

Anmerkung

Der Artikel wird in weiterer Folge noch überarbeitet und erweitert!

Ist diese Seite hilfreich?
Dann finde HIER heraus, wie du dieses Projekt unterstützen kannst!
Durch deine Unterstützung kann dieses Projekt erhalten und weiter ausgebaut werden.

Author:

Stefan J. Trucker

Stefan J. Trucker

Seit klein auf beschäftige ich mich mit Technik, Foto- & Videographie und Design. Um mein Wissen und meine Erfahrungen festzuhalten dokumentiere ich diese hier auf dieser Seite. Ich bemühe mich die Seite übersichtlich zu gestalten, damit es einfach ist meine Errungenschaften zu teilen. Ich nutze diese selbst um später dort anzusetzen wo ich aufgehört habe, oder wo mich mein Gedächtnis im Stich gelassen hat. So kann jeder von überall auf meine Inhalte zugreifen und schnellstmöglich zum gewünschten Ziel gelangen. Ich bin seit fast 10 Jahren als Ausbilder tätig und habe eine Leidenschaft entwickelt Wissen leicht und übersichtlich aufzubereiten. So hoffe ich mehrere zu motivieren sich in der Freizeit mit tollen Hobbies zu beschäftigen und dadurch das Leben ein Stückchen lebenswerter und interessanter zu gestalten. Ich lebe nach dem Motto: Imagine it, Design it, Create it - Just do what you like.

Überarbeitete Artikel

Tue, Dec 26, 2017 Programme
Das perfekte gratis Programm für" Special Effekte" und ein großer Konkurrenz zu Adobe Aftereffect, denn nun kann man ganz schnell in die Welt der Computeranimationen eintauchen und unglaubliche...
Wed, Apr 19, 2017 Programme
Diese Erweiterung erleichtert es unerwünschte Inhalte von Seiten zu blockieren. Sie kann unerwünschte Inhalte, als auch die gesamten extern geladenen Inhalte einer Website blockieren, egal ob...
Tue, Oct 26, 2021 Programme
Der Prusa Slicer ist eine Fork von Slic3r und wurde um viele Funktionen erweitert. Der Prusa Slicer unterstützt nun nicht nur FDM sondern auch SLA Drucker, natürlich, weil Prusa nun auch einen...
We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.