von klein auf faszinierten mich funkferngesteuerte Autos und ich wollte diese immer kleiner und sie sollten immer schneller fahren. So fand ich im Jahr 2000 einen Carpetracer auf der Modellbaumesse, der die Karosserie eines Slotcars hatte und eine Carbonchassis. Leider war dies ein Bastlerprojekt und ich hatte immer nur begrenzt Spaß. Als ich die Grenzen des 3D Drucks zu erforschen begann, kam mir die Idee den kleinen Racer endlich so flott zu bekommen, wie er immer sein hätte sollen, natürlich auch mit Upgrade auf LiPo Akkus.

Der Racer (Originalzustand)

Bilder

  • PGH55031 (2)}
  • PGH55028 (2)} {gallery PGH55026 (2)}

    Modifikationen

    Magnetische Karosseriehalterung

    Original wurde die Karosserie mit einem Dorn"data-caption=" was mir optisch nicht wirklich gefallen hat.

    Das Ziel war es nun einen anderen weg zu finden die Karosserie zu fixieren und es musste ein Weg gefunden werden um das Loch wieder zu verschließen.

    Neue Mittelchassis für die Aufnahme von LiPo-Akkus

    Um Lithium Akkus sicher zu platzieren entwickelte ich eine neue Upperchassis"data-caption=" die auf Aluminiumfelgen mittels doppelseitigem Klebebands montiert waren. Die Reifen musste ich damals selbst montieren und da gibt es einen Trick, wenn man doppelseitiges Klebeband nass macht, dann verliert es die Klebekraft und man kann den Reifen leicht aufziehen. Sobald das Wasser verdampft ist klebt der Schaumstoff bombenfest.

    {fieldgroup 3">  was mir optisch nicht wirklich gefallen hat.</p> <p>Das Ziel war es nun einen anderen weg zu finden die Karosserie zu fixieren und es musste ein Weg gefunden werden um das Loch wieder zu verschließen.</p><p></p><h3 class=Neue Mittelchassis für die Aufnahme von LiPo-Akkus

    Um Lithium Akkus sicher zu platzieren entwickelte ich eine neue Upperchassis, die

    Neue Felgen und Reifen aus dem 3D Drucker für den idealen Grip

    Original war der kleine Racer mit Schaumstoffreifen ausgestattet, die auf Aluminiumfelgen mittels doppelseitigem Klebebands montiert waren. Die Reifen musste ich damals selbst montieren und da gibt es einen Trick, wenn man doppelseitiges Klebeband nass macht, dann verliert es die Klebekraft und man kann den Reifen leicht aufziehen. Sobald das Wasser verdampft ist klebt der Schaumstoff bombenfest.

    {fieldgroup 3" width="800" height="300" >

    {field 67"> Neue Felgen und Reifen aus dem 3D Drucker für den idealen Grip

    Original war der kleine Racer mit Schaumstoffreifen ausgestattet" alt=" die auf Aluminiumfelgen mittels doppelseitigem Klebebands montiert waren. Die Reifen musste ich damals selbst montieren und da gibt es einen Trick, wenn man doppelseitiges Klebeband nass macht, dann verliert es die Klebekraft und man kann den Reifen leicht aufziehen. Sobald das Wasser verdampft ist klebt der Schaumstoff bombenfest.

    {fieldgroup 3">  was mir optisch nicht wirklich gefallen hat.</p> <p>Das Ziel war es nun einen anderen weg zu finden die Karosserie zu fixieren und es musste ein Weg gefunden werden um das Loch wieder zu verschließen.</p><p></p><h3 class=Neue Mittelchassis für die Aufnahme von LiPo-Akkus

    Um Lithium Akkus sicher zu platzieren entwickelte ich eine neue Upperchassis, die

    Neue Felgen und Reifen aus dem 3D Drucker für den idealen Grip

    Original war der kleine Racer mit Schaumstoffreifen ausgestattet, die auf Aluminiumfelgen mittels doppelseitigem Klebebands montiert waren. Die Reifen musste ich damals selbst montieren und da gibt es einen Trick, wenn man doppelseitiges Klebeband nass macht, dann verliert es die Klebekraft und man kann den Reifen leicht aufziehen. Sobald das Wasser verdampft ist klebt der Schaumstoff bombenfest.

    {fieldgroup 3" width="800" height="300" >

    {field 67" width="800" height="300" >

    Ist diese Seite hilfreich?
    Dann finde HIER heraus, wie du dieses Projekt unterstützen kannst!
    Durch deine Unterstützung kann dieses Projekt erhalten und weiter ausgebaut werden.

    Author:

    Stefan J. Trucker

    Stefan J. Trucker

    Seit klein auf beschäftige ich mich mit Technik, Foto- & Videographie und Design. Um mein Wissen und meine Erfahrungen festzuhalten dokumentiere ich diese hier auf dieser Seite. Ich bemühe mich die Seite übersichtlich zu gestalten, damit es einfach ist meine Errungenschaften zu teilen. Ich nutze diese selbst um später dort anzusetzen wo ich aufgehört habe, oder wo mich mein Gedächtnis im Stich gelassen hat. So kann jeder von überall auf meine Inhalte zugreifen und schnellstmöglich zum gewünschten Ziel gelangen. Ich bin seit fast 10 Jahren als Ausbilder tätig und habe eine Leidenschaft entwickelt Wissen leicht und übersichtlich aufzubereiten. So hoffe ich mehrere zu motivieren sich in der Freizeit mit tollen Hobbies zu beschäftigen und dadurch das Leben ein Stückchen lebenswerter und interessanter zu gestalten. Ich lebe nach dem Motto: Imagine it, Design it, Create it - Just do what you like.

    Überarbeitete Artikel

    Fri, May 27, 2022 Projekte
    Mittlerweile gibt es hunderte 3D Drucker auf den Markt, welche teilweise sogar ab 100€ erhältlich sind, aber dennoch habe ich einen einfachen Kartesischen 3D Drucker entwickelt, der von jedem...
    Mon, Nov 21, 2022 3D printing tips
    In diesem Artikel wird auf die verschiedenen Druckbett Größen und Materialien, aus denen das Druckbett eines 3D Druckers gefertigt werden können und welche Montageaufnahme die verschiedenen Drucker...
    Sat, Oct 08, 2022 Klipper
    Standard Settings für das Ramps 1.4 mit dem RepRap Fullgraphic Smart Display Diese Einstellungen sind für die Verwendung in meinem Eigenbau S1 Skalierbarer kartesische FDM 3D Drucker zum Nachbauen....
    We use cookies

    We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.